Sie haben eine Frage?

Sie können uns unter 0800 77 88 66 7 anrufen oder besser noch, einen Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
atom/icon/ic_info_hover--24px Created with Sketch.

Auch in Zeiten des Coronavirus sind wir für Sie da. Unsere Makler beraten Sie gerne persönlich per Telefon oder Videokonferenz.

Immobilie zu spät entdeckt?

Diese Immobilie wurde bereits verkauft.
Wir informieren Sie, wenn ähnliche Immobilien verfügbar sind.
Diese Immobilie wurde bereits verkauft.
Wir informieren Sie, sobald ähnliche Immobilien online sind.
Diese Immobilie wurde bereits verkauft.
Wir informieren Sie, wenn ähnliche Immobilien verfügbar sind.
Suchauftrag anlegen

Maisonette-Wohnung mit 3 Zimmern im sanierten Mühlengebäude direkt an der Nidda

100.000 €

Kaufpreis

3

Zimmer

78 m²

Wohnfläche ca.

Besonderheiten

EinbaukücheEinbauküche

StellplatzStellplatz

vermietetvermietet

Immobilienart:

Maisonette

Wohnfläche ca.:

78 m²

Zimmer:

3

Schlafzimmer:

2

Wohnzimmer:

1

Badezimmer:

1

Gäste-WCs:

1

Etagen insgesamt:

2

Etage:

2

Stellplätze:

1

Status:

Vermietet

Kosten

Kaufpreis:

100.000 €

Kaufpreis / m²:

1.282,05 €

Hausgeld:

262 €

Kaltmiete:

440 €

Käuferprovision inkl. MwSt.:

4,75 %

Bausubstanz & Energieausweis

Objektzustand:

gepflegt

Ausstattung:

normal

Energieausweis:

Verbrauchsausweis

Energiebedarf:

147,4 kWh/(m²·a)

Energieträger:

Gas

Heizungsart:

Zentralheizung

Ausstattung

  • Es handelt sich um eine gut geschnittene Maisonettewohnung mit drei Zimmern.
  • Sie liegt in den obersten beiden Stockwerken eines gepflegten Mehrfamilienhauses mit dem Baujahr 1995.
  • Das Wohn-und Geschäftshaus besteht aus dem ehemaligen Hof der denkmalgeschützten Stadtmühle und einem Neubau, der auf dem angrenzenden Grundstück an der Nidda angesiedelt ist.
  • Das alte Mühlengebäude - mit einem intakten Mühlrad - stammt aus dem Jahr 1804 und wurde ursprünglich saniert.
  • Um die Wohnanlage kümmern sich ein Hausmeister- und ein Gärtnerservice.
  • Der Hausgemeinschaft stehen eine Waschküche und ein Fahrradkeller zur Verfügung.
  • Schöne Pluspunkte der Wohnung sind die große Fensterfront im Wohnzimmer und die freigelegten Holzbalken.
  • Es ist eine gepflegte Einbauküche mit neuem Herd vorhanden.
  • Das hell geflieste Bad punktet mit einer Wanne.
  • Auf den Böden liegen Laminat und Fliesen, die Sprossenfenster aus Holz sind doppelt verglast.
  • Zur Wohnung gehört ein Stellplatz in der Tiefgarage.
  • Derzeit ist die Wohnung noch für 440 Euro im Monat vermietet, sie wird aber zum 01.06.2020 frei.
  • Zum Schutz der aktuellen Mieter werden nur Außenaufnahmen gezeigt.

Die Stadt Nidda liegt am Rande des Rhein-Main-Gebietes, verkehrsgünstig gelegen in der Nähe der A45 zwischen Frankfurt/Hanau im Süden und Gießen im Norden. Eine gute Verkehrsanbindung nach Friedberg und Bad Nauheim ist durch öffentliche Verkehrsmittel gesichert. In dem nahe gelegenen Friedberg befindet sich eine S-Bahn-Station in Richtung Frankfurt.
Mit Ihren achtzehn Stadtteilen zählt die Kleinstadt zur zeit etwa 16.000 Einwohner.
Nidda zeichnet sich durch eine sehr gute Infrastruktur aus. Es gibt viele Handwerksbetriebe , gute Einkaufsmöglichkeiten einen historischen Altstadtbereich mit Einzelhandelsgeschäften und Wochenmarkt. Neben mehreren Kindergärten findet man hier von der Grundschule bis zum Gymnasium alle Schulen. Auch für Sport - und Freitzeiteinrichtungen ist ausreichend gesorgt. So bietet die Stadt Nidda vieles , was für ein angenehmes und gesundes Wohnen heute besonders wichtig ist .
Die Wohnung befindet sich am Rande der historischen Altstadt, direkt am dem Flüßchen Nidda. Es wird einerseits von der Mühlstraße her (Fußgängerzone), zum anderen von der Neuen Straße (Hauptstraße) über eine Zufahrt erschlossen, wo auch die Tiefgarage angebunden ist.

Grundriss

Bettina Hofmann
Bettina Hofmann