Immobilienbewertung

Immobilienbewertung

Drohender Verlust bei schlechter Immobilienbewertung

Der Erfolg eines Immobilienverkaufs hängt maßgeblich von dem Angebotspreis ab. Eine Immobilienbewertung hilft Fehlkalkulationen zu vermeiden. Denn nicht nur ein zu niedrig angesetzter Preis kann einen Verlust bedeuten.
Immobilienbewertung

Hausbewertung

Warum eine Hausbewertung sinnvoll ist

Über den Erfolg beim Hausverkauf entscheidet häufig schon der Angebotspreis. Viele Eigentümer schätzen den Wert ihres Hauses zu hoch ein, da es für sie auch einen emotionalen Wert hat. Dadurch werden sich aber potentielle Kunden gar nicht erst beim Verkäufer melden.
Immobilienbewertung

Wohnungsbewertung

Wie die Bewertung von Eigentumswohnungen funktioniert

Um vor dem Verkauf einer Eigentumswohnung deren Wert festzulegen, eignet sich zum einen das schriftliche Wertgutachten durch einen Immobiliengutachter. Sofern die Bewertung aber nicht im Rahmen eines bürokratischen Verfahrens benötigt wird, kann sie auch selbstständig durchgeführt werden.
Immobilienbewertung

Grundstücksbewertung

Was Ihr Grundstück wirklich wert ist

Der Grundstückswert kann auf verschiedene Weisen bestimmt werden: über den Verkehrswert, den Bodenrichtwert oder das Vergleichswertverfahren. Besonders verlässliche Angaben kann eine Kombination einer Auswahl dieser Methoden erzeugen.m
Immobilienbewertung

Verkehrswert Immobilie

Den richtigen Verkehrswert ermitteln

Der Verkehrswert ist der Preis, der sich für eine Immobilie unter normalen Umständen am aktuellen Markt erzielen lässt. Es haben sich verschiedene Verfahren der Verkehrswertermittlung etabliert. Welches sich am besten eignet, hängt in erster Linie vom Objekttypen und dem Anlass der Wertermittlung ab.
Immobilienbewertung

Bodenrichtwert

Darum ist der Bodenrichtwert so wichtig

Der Bodenrichtwert wird von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte ermittelt. Er ist ein Durchschnittswert, der anhand der in einem Gebiet amtlich erfassten Kaufpreise errechnet wird. Außerdem fließen darin der Entwicklungsstand und die Lage des Grundstücks ein.
Immobilienbewertung

Erbschein

Der Erbschein als Legitimationsnachweis

Bei der Vererbung einer Immobilie spielt insbesondere der Erbschein eine große Rolle, der hierzulande als Nachweis dient, dass ein Erbberechtigter Ansprüche hat und diese auch durchsetzen darf.
Immobilienbewertung

Grundbuchauszug

Was dem Grundbuch zu entnehmen ist

Alle bebauten und unbebauten Grundstücke sind in einem öffentlichen Register nach öffentlichem Glauben aufgeführt. Im Grundbuch sind sowohl die Eigentümer, als auch die mit dem Eigentum verbundenen Rechte und Lasten eingetragen.
Immobilienbewertung

Immobiliengutachter

Lohnt sich ein teures Immobiliengutachten überhaupt?

Um eine professionelle und zuverlässige Immobilienbewertung zu erhalten und das Objekt nicht unter Wert zu verkaufen, sollte ein Experte beauftragt werden. Doch nicht immer ist ein Immobiliengutachter nötig.
Immobilienbewertung

Faktoren Wertsteigerung

Dafür sind Immobilieninvestoren bereit zu zahlen

Das wichtigste Kriterium für die Wertentwicklung einer Immobilie ist ihre Lage, denn daran schließen sich eine Fülle weiterer Aspekte an, darunter die Sozialstruktur des Wohnumfeldes, dessen Image und damit schließlich auch die Nachfrage nach dem Objekt.
Immobilienbewertung

Bedeutung Angebotspreis

Die Bedeutung des richtigen Angebotspreises

Der richtig gewählte Angebotspreis ist maßgeblich entscheidend für Verkauf und Erlös Ihrer Immobilie. Denn sie wird möglicherweise nicht sofort einen Käufer finden. Nachträglich den Preis zu korrigieren, sollte jedoch vermieden werden.
Immobilienverkauf

Immobilienverkauf

Der Immobilienverkauf und seine Tücken

Hunderttausende Häuser und Wohnungen finden in jedem Jahr einen neuen Besitzer. Da der Verkauf für viele Immobilieneigentümer eine einmalige Erfahrung ist und in den meisten Fällen nicht nur die Immobilie, sondern auch das Zuhause verkauft wird, bestehen Unsicherheiten darüber, was bei der Planung berücksichtigt werden muss.
Immobilienverkauf

Grundstücksverkauf

So machen Sie Ihr Grundstück zu Geld

Wenn ein Grundstück ungenutzt bleibt und keine Erträge einbringt, bietet sich dessen Verkauf an. Dazu müssen jedoch nicht nur wichtige Dokumente vorliegen, sondern auch etliche Informationen etwa zur Bebaubarkeit eingeholt werden.
Immobilienverkauf

Besichtigung

Warum sich der Immobilienverkauf bei der Besichtigung entscheidet

Ob der Verkauf oder die Vermietung einer Immobilie reibungslos gelingt, ist insbesondere von der Durchführung der Besichtigung abhängig. Eine gut präsentierte Immobilie kann einen bis zu 15 % höheren Verkaufspreis einbringen.
Immobilienverkauf

Kosten beim Immobilienverkauf

Welche Kosten beim Immobilienverkauf auf Sie zukommen

Wer ein Haus oder eine Wohnung verkauft, hat in erster Linie den Erlös im Blick. Allerdings bringt ein Immobilienverkauf auch eine Reihe von Nebenkosten mit sich. Einige Kosten muss der Käufer tragen, andere sind vom Verkäufer zu begleichen. Manche Ausgaben kann man umgehen oder sich zurückholen.
Immobilienverkauf

Immobilienkaufvertrag

Was in den Immobilienkaufvertrag muss

Sind sich Verkäufer und Käufer grundsätzlich über ein Immobiliengeschäft einig, kommt es zum Kaufvertrag. Seine Bestandteile, etwa die Maklerklausel, die Gewährleistung und besonders die Angaben zur Immobilie, sollten von Käufer und Verkäufer genau geprüft werden.
Immobilienverkauf

Zeitunkt Immobilienverkauf

Wann ist der beste Zeitunkt für den Immobilienverkauf?

Die vielfältigen Motive für einen Immobilienverkauf lassen sich in zwei Gruppen zusammenfassen: Mancher Eigentümer möchte von hohen Marktpreisen profitieren, während andere Besitzer ihr Objekt aufgrund persönlicher Umstände veräußern wollen. Davon hängt ab, wann der richtige Zeitpunkt für den Verkauf ist.
Immobilienverkauf

Verweildauer

Was die Verweildauer einer Immobilie am Markt aussagt

Die starke Anziehungskraft des Immobilienmarktes auf Investoren hat zur Folge, dass sich Objekte nicht lange am Markt befinden – zumindest, wenn sie mit einem ansprechenden Exposé vermarktet und mit einem realistischen Preis versehen werden.
Immobilienverkauf

Haus und Scheidung

Was nach der Scheidung mit dem Eigenheim geschieht

2015 wurden in Deutschland 163.335 Ehen geschieden. Für beide Ehepartner bedeutet das Ende der Ehe eineumfassende Veränderung ihrer Lebensumstände. Hausbesitzer werden sich zudem damit auseinandersetzen müssen, was nach der Scheidung mit ihrem Eigenheim geschehen soll.
Immobilienverkauf

Energieausweispflicht

Hohe Strafen bei fehlendem Energieausweis

Bußgelder von bis zu 15.000 Euro: Wer eine Immobilienanzeige schaltet, ohne dabei die Energiebilanz seines Gebäudes anzugeben, muss mit hohen Strafen rechnen. Gesetzlich sind Immobilienverkäufer dazu verpflichtet, die Energieeffizienz ihrer Immobilie in Verkaufsanzeigen offenzulegen.
Immobilienverkauf

Erbbaurecht und Erbpacht

Erbbaurecht: Wann sich eine Erbpacht lohnt

Das Erbbaurecht, welches oftmals auch als Erbpacht bezeichnet wird, ist in Deutschland gesetzlich verankert. Es handelt sich dabei um das Recht, dass eine Person auf einem Grundstück ein Bauwerk errichten darf, wobei der jeweilige Grund und Boden einer anderen natürlichen oder juristischen Person gehört.
Immobilienverkauf

Erbschaftssteuer

Das bekommt der Staat vom Erbe

Eine Immobilie zu erben wirft viele Fragen auf. Neben dem Verlust über den geliebten Menschen kommen auf den Erben auch jede Menge bürokratischer Schritte zu: Welche Steuern sind zu zahlen? Welche Freibeträge gibt es? Was steht dem Staat zu? Wie kann ich mich schützen?
Immobilienvermietung

Immobilienvermietung

Den richtigen Mieter für Ihre Immobilie finden

Viele Vermieter sind unsicher, wie sie sich vor säumigen Mietern schützen können. Eine Möglichkeit ist es, mit einem Immobilienmakler zusammenzuarbeiten. Andernfalls hilft eine gute Vorbereitung, die Vermietung zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.
Immobilienvermietung

Vermieten oder verkaufen

Vermieten oder verkaufen - Was tun mit meiner Immobilie

Veränderte Lebensumstände oder ein Erbe stellen viele Eigentümer vor die Entscheidung, wie sie eine Immobilie am sinnvollsten nutzen können. Sobald eine Eigennutzung nicht in Frage kommt, bieten sich in erster Linie zwei Optionen an: das Objekt zu vermieten oder zu verkaufen. Welche Lösung im Einzelfall ratsam ist, hängt von zahlreichen Kriterien ab.
Maklersuche

Maklersuche

Wie Sie einen passenden Makler finden

Mehr als die Hälfte der Immobilienverkäufer vertraut auf einen Immobilienmakler. Dieser nimmt dem Verkäufer von der Bewertung bis zur Vertragsunterzeichnung viele Arbeitsschritte ab und erleichtert und beschleunigt so den Verkaufsprozess.
Maklersuche

Maklerprovision

Maklerprovision - Wer zahlt wann?

Die Maklerprovision oder Maklercourtage ist die Vergütung, die dem Makler im Erfolgsfall, also nach dem Unterzeichnen eines Miet- oder Kaufvertrags, zu zahlen ist. Hier erfahren Sie unter anderem, wer die Courtage zu bezahlen hat, wie ihre Höhe berechnet wird und in welchen Fällen eine Zahlung nicht notwendig ist.
Maklersuche

Maklervertrag

Der Maklervertrag: Darauf kommt es an

Ein Maklervertrag kann schnell zustande kommen: Selbst eine mündliche Vereinbarung, eine E-Mail oder eine SMS genügen. Wer einen Makler damit beauftragt, eine Immobilie zu verkaufen, regelt die Details des Vertrages dennoch am besten schriftlich und ausführlich. Zur Wahl stehen eine Reihe unterschiedlicher Maklerverträge mit verschiedenen Vor- und Nachteilen.
Immobilienmarkt

Immobilienpreise in Deutschland

und seine Entwicklung

Der Immobilienmarkt in Deutschland verzeichnet nach wie vor ein Wachstum und wird als besonders attraktiv angesehen. Immobilienbesitzer in verschiedensten Kreisen Deutschlands profitieren von steigenden Immobilienpreisen.
Immobilienmarkt Berlin

Der Immobilienmarkt in Berlin

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Berlin ist ein Hotspot für Wagemutige und Freigeister. Nirgendwo sonst in Deutschland findet man diese Mischung aus Dynamik und Internationalität. Die Anziehungskraft wirkt sich auch auf den Immobilienmarkt aus: Schmuddelecken werden zu Szenevierteln, östliche Randlagen gewinnen an Attraktivität.
Immobilienmarkt Hamburg

Der Immobilienmarkt in Hamburg

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Der allgemeine Trend zur Reurbanisierung lässt auch in der Hansestadt die Bevölkerungszahl zunehmen, womit die Bautätigkeit nicht mithalten kann. Die hohe Nachfrage und das knappe Angebot führen dazu, dass die Preise und Mietkosten in Hamburg seit Jahren deutlich ansteigen.
Immobilienmarkt München

Der Immobilienmarkt in München

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

In keiner deutschen Großstadt ist der Immobilienmarkt so angespannt wie in München. Der Druck des Zuzugs bei andererseits viel zu wenig Neubau lässt nicht nur die Kosten für hochpreisigen Wohnraum in immer höhere Dimensionen steigen, sondern er wirkt sich zunehmend auch auf mittlere und einfache Lagen aus.
Immobilienmarkt Köln

Der Immobilienmarkt in Köln

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Köln besticht durch seine Vielfalt und ist attraktiv aufgrund seiner Diversität. Welche andere Millionenstadt in Deutschland kann schon von sich behaupten, Karnevalshochburg und Kunstmetropole zugleich zu sein. Die wachsende Beliebtheit spiegelt sich auch auf dem Immobilienmarkt wider: Die „Schäl Sick“ holt auf, in etablierten Lagen steigen die Preise.
Immobilienmarkt Frankfurt

Der Immobilienmarkt in Frankfurt

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Finanzzentrum, Wirtschaftsstandort, Verkehrsknotenpunkt: Die Standortvorteile der Main-Metropole locken viele Menschen nach Frankfurt. Allerdings steht die Bautätigkeit in keinem Verhältnis zur anhaltend hohen Zuwanderung, weshalb das Angebot knapp ist, die Nachfrage – und damit die Kosten – entsprechend groß.
Immobilienmarkt Dresden

Der Immobilienmarkt in Dresden

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Sachsens Landeshauptstadt ist ökonomisch breit aufgestellt mit Schwerpunkten wie Informationstechnik, Fahrzeugbau und Tourismus. Die Wirtschaft der Stadt entwickelt sich äußerst dynamisch, was Dresden zu einem attraktiven Arbeitsstandort macht. Zudem bietet Dresden seinen derzeit rund 550 000 Einwohnern eine Fülle an Bildungsmöglichkeiten, Kunst und Kultur.
Immobilienmarkt Düsseldorf

Der Immobilienmarkt in Düsseldorf

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Nirgendwo in Nordrhein-Westfalen ist Wohnen teurer als in der Landeshauptstadt Düsseldorf: Mieten und Kaufpreise sind im gesamten Stadtbereich über Jahre deutlich gestiegen. Um mehr als ein Viertel legten die Mieten in zehn Jahren zu, um ein gutes Fünftel verteuerten sich die Kaufpreise.
Immobilienmarkt Stuttgart

Der Immobilienmarkt in Stuttgart

Immobilienpreise, Lage, Perspektiven

Die großen Industriekonzerne und mittelständischen Unternehmen machen Stuttgart zu einem der bedeutenden Wirtschaftsstandorte Deutschlands. Diese Ausnahmestellung ist auch durch einen anhaltenden Anstieg der Bevölkerung gekennzeichnet – und durch enorme Immobilienpreise.