Sie haben eine Frage?

Das haben unsere Kunden oft gefragt
Fragen und Antworten - FAQ

Rückruftermin vereinbaren
Sie können uns unter 0800 5 800 550 anrufen oder besser noch, einen
Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Unternehmen wie Intel und Google haben es vorgemacht – und mit Hilfe eines agilen und flexiblen Ziel-Systems mit dem Namen “Objectives und Key Results” (OKR) über viele Jahre große Erfolge und enorme Wachstumsraten erzielt. Auch Homeday nutzt OKR, um einzelne Aufgaben von Teams und Mitarbeitern optimal mit den Unternehmenszielen zu verzahnen und dabei gleichzeitig Flexibilität, Transparenz und Freiraum zu schaffen.

Wie funktioniert die Methode “Objectives und Key Results” bei Homeday? Jedes Quartal präsentiert das Management-Team aktualisierte Unternehmensziele (Objectives) und Messkriterien (Key Results) für die Zielerreichung – immer ausgerichtet auf die jeweils erfolgskritischen Faktoren, immer maximal verknappt und bestmöglich priorisiert.

Zielsetzung als Teamarbeit

Mitarbeiter und Teams richten ihre individuellen Ziele im Nachgang auf die Unternehmensziele aus. „Jeder fragt sich: Wie kann ich durch meine Arbeit optimal zum Unternehmenserfolg beitragen? Welche Themen muss ich priorisieren, welche zurückstellen?”, beschreibt Philip Naunin, Projektmanager bei Homeday den Prozess. Das Besondere: Jedes Team entscheidet so selbst über seine Ziele, was maximale Flexibilität und Freiräume schafft – und die Selbstorganisation fördert.

Teamarbeit bei Homeday

Kundenberater Jakub Linkert (l.) und CRM-Director Christian Everts erarbeiten ihre OKRs gemeinsam

Die erarbeiteten Zielsetzungen auf Team-Ebene werden anschließend miteinander verzahnt, um Unternehmensbereiche optimal aufeinander abzustimmen und Synergien nutzbar zu machen. Auf einer großen OKR-Fair präsentiert jedes Team zum Abschluss seine kommenden Quartalsziele. So erhalten alle Mitarbeiter Einblicke, wer woran arbeitet. Das schafft Transparenz und maximalen Austausch – auch zwischen fachfremden Teams.

OKRs als Schritt auf dem Weg zum Unternehmensziel

„Die OKR Fairs haben sich bei uns sehr schnell etabliert. Sie sind nicht nur eine extrem gute Plattform für den teamübergreifenden Austausch, sie machen auch richtig Spaß”, betont Dmitri Uvarovski, CMO bei Homeday. „Es ist eine tolle Gelegenheit, um die ganze Firma zusammenzubringen und Feedback aus allen Richtungen zu bekommen.”

Mit jedem Quartal, mit jedem “Objective”, mit jedem “Key Result” will Homeday natürlich seinem großen Ziel einen Schritt näher kommen: der führende Immobilienmakler in Deutschland zu werden. Dafür braucht Homeday die besten Projekt- und Produktmanager, Software-Entwickler, Kundenberater, Marketer, Personaler, Designer – neue Kollegen mit viel Gestaltungsdrang.

Du willst mit uns den Immobilienmarkt verändern? Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Wir haben noch etwas für Sie...
Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Immobilienbewertung.