• Hier sehen Sie das Bild einer Maklerin zum Thema Homeday Erfahrungen als Makler - mobile Version.

    Homeday – Erfahrung als Makler

    Homeday ist  günstiger als die meisten Makler  – das verspricht das Maklerunternehmen Homeday Immobilienverkäufern und -käufern. Aber wie steht es um die Partnermakler, mit denen Homeday zusammenarbeitet? Welche Vorteile bringt ihnen die Partnerschaft? Was verdienen sie? Und was machen Homeday-Makler für Erfahrungen mit dem Unternehmen? Alle Antworten gibt es hier.

    Was für Makler arbeiten bei Homeday?

    Homeday-Immobilienmakler sind selbständige Partner vor Ort, die den lokalen Immobilienmarkt kennen und als  Immobilienmaklerinnen  geprüft und zertifiziert sind. Sie haben in den meisten Fällen bereits vor Homeday Erfahrungen als Makler in ihrer Region gesammelt. Viele Makler haben sich bereits in einem etablierten Büro einen Namen gemacht. Sie haben sich für eine Zusammenarbeit mit Homeday entschieden, um Immobilienverkäufern und -käufern ihre Leistung zu einem fairen Preis anzubieten.

    Welche Vorteile habe ich als Homeday-Makler?

    Die Zusammenarbeit mit Homeday bringt Maklerinnen viele Vorteile:

    Hochwertige Leads

    Hochwertige Leads

    Makler bei Homeday sparen sich die Kaltakquise. Sie erhalten monatlich ca. 15 hochwertige & vorqualifizierte Käuferkontakte aus ihrer Region.

    Attraktives Einkommen

    Attraktives Einkommen

    Nach sechs Monaten erreichen unsere Partnermakler i. d. R. ein erfolgsbasiertes Provisionseinkommen von 5.000 bis 8.000 Euro.

    Moderne Technik

    Moderne Technik

    Homeday-Partnermakler profitieren von modernen Tools, die den Verkaufsprozess effizienter machen und dem Makler viel Zeit sparen.

    Mehr Zeit für Kunden

    Mehr Zeit für Kunden

    Exposéerstellung, Terminkoordination oder Dokumentenbeschaffung: Homeday nimmt seinen Maklerinnen viele Aufgaben ab. Sie haben so mehr Zeit für ihre Kunden.

    Der eigene Chef sein

    Der eigene Chef sein

    Homeday-Partnermakler unterstützen uns auf Basis der Selbständigkeit. Sie bleiben so als selbständiger Immobilienmakler damit ihr eigener Chef.

    Eine starke Marke

    Eine starke Marke

    Homeday ist eine starke Marke, der Tausende von Kunden in ganz Deutschland vertrauen. Homeday-Makler sind Teil dieser starken Marke.

    Das sagen unsere Partner zu ihren Homeday-Erfahrungen als Makler:

    Wie werde ich Homeday-Makler?

    Interessiert an einem Homeday-Job als Makler? Dann füllen Sie bitte zunächst dieses Formular aus:

    Mit der Angabe meiner Daten stimme ich zu, dass Homeday zu mir Kontakt aufnehmen darf.

    Unser Recruiting-Team meldet sich zeitnah bei Ihnen, um ein Gespräch zu vereinbaren. Darin klären wir, ob unsere gegenseitigen Ziele und Erwartungen zueinander passen. In zwei weiteren Gesprächen lernen wir Sie besser kennen und erklären Ihnen, was Sie bei einer Kooperation mit Homeday erwartet – von den generellen Prozessen bei Homeday bis zu Ihren individuellen Einkommensmöglichkeiten.

    Wenn wir uns für eine gegenseitige Zusammenarbeit entscheiden, erwartet Sie vor Ihrem Start als Homeday-Partnermakler ein mehrtägiges Onboarding. Darin lernen Sie nicht nur die Werte und Prozesse von Homeday kennen, sondern auch einen Teil unseres Management-Teams. Außerdem stehen Ihnen verschiedene Homeday-Immobilienmakler Rede und Antwort und erzählen Ihnen, welche Homeday-Erfahrungen sie als Makler gemacht haben.

    An welchen Standorten gibt es bereits Homeday-Makler?

    An diesen Standorten finden Verkäufer und Käufer bereits einen unserer 200 Homeday-Partnermakler:

    Lernen Sie Ihren
    lokalen Homeday-Makler kennen

    Turgut Durus
    Turgut Durus
    Bochum
    Artur Knitel
    Artur Knitel
    Regensburg
    Margarita Hoehn
    Margarita Hoehn
    Werl
    Homeday-Makler sind bereits an über 200 Standorten persönlich für Sie vor Ort.

    Gut zu wissen:

    Ihr Standort ist noch nicht dabei? Dann füllen Sie doch direkt unser Formular aus und bewerben Sie sich als Homeday-Makler in Ihrer Wunschregion.  Zum Bewerbungsformular

    Wie viel verdient ein Homeday-Makler?

    Der Homeday-Makler-Verdienst lässt sich nicht pauschal beziffern. Als selbständige Immobilienmakler erhalten Homeday-Maklerinnen ein erfolgsbasiertes Provisionseinkommen. Die Höhe dieses Homeday-Gehalts variiert je nach Gebiet und Leistung des Maklers. Durchschnittlich erzielen Makler bei Homeday nach sechs Monaten ein Einkommen zwischen 5.000 und 8000 Euro pro Monat. Ein guter Makler verdient jährlich zwischen 70.000 Euro und 170.000 Euro mit Homeday.

    Welche Aufgaben hat ein Homeday-Makler?

    Die Homeday-Partnermakler sind die persönlichen Ansprechpartner der Eigentümer und unterstützen diese vor Ort beim  Immobilienverkauf . Der Verkäufer erhält von ihnen eine kostenlose Bewertung seiner Immobilie sowie Beratung zum den aktuellen Verkaufschancen. Bei der Preisermittlung hilft dem Makler ein digitales Tool von Homeday. Außerdem übernehmen die Immobilienmakler von Homeday die  Wohnungsbesichtigung  oder  Hausbesichtigung  mit Kaufinteressenten und begleiten Verkäufer und Käufer zum finalen  Notartermin .

    Das Team von Homeday nimmt dem Partnermakler u. a. diese Aufgaben ab:

    Homeday: Für was steht die Marke?

    Homeday ist eines der wachstumsstärksten Maklerunternehmen Deutschlands. Das Ziel von Homeday ist es, den Verkauf von Immobilien für Makler, Verkäufer und Käufer einfacher, transparenter und effizienter zu machen. Und den Kunden zugleich tausende Euro Provision zu sparen. Dafür setzt Homeday auf moderne Technologie und Innovation, mit denen Homeday-Makler gute Erfahrungen machen:

    • Der Homeday-Preisatlas bietet einen schnellen Überblick über die aktuellen Angebotspreise von Immobilien in ganz Deutschland und damit eine gute Grundlage für eine erste Einschätzung des Immobilienwerts .

    • Mit dem Homeday-Preisassistenten unterstützt das Unternehmen seine Immobilienmakler bei der Bewertung der Immobilie vor Ort.

    • Über unser internes System Homeday-Connect sehen Makler auf einen Blick den aktuellen Status einer Immobilie: vom Stand der Exposé-Vorbereitung bis zur Vereinbarung des Notartermins durch die Homeday-Mitarbeiter.

    • Mit der Kundenplattform myHomeday sind Immobilienverkäufer über Exposéaufrufe, Besichtigungstermine und Käuferfeedback jederzeit informiert. Käufer können über das Tool Besichtigungstermine buchen. Homeday-Immobilienmakler sparen so viel Zeit in der Kommunikation mit Kunden.

    Wann wurde Homeday gegründet?

    Homeday wurde 2015 von Steffen Wicker, Dmitri Uvarovski und Philipp Reichle in Köln gegründet. Die heutige Homeday-Zentrale befindet sich in Berlin-Kreuzberg, ein weiteres Büro in Köln-Süd.

    Wer steht hinter Homeday?

    Hinter Homeday stehen heute mehr als 200 Partnermakler an Standorten in ganz Deutschland. Sie werden von einem großen Team von Homeday-Expertinnen aus den Bereichen Marketing, Business Intelligence, Backoffice oder Account Management unterstützt. Sie kümmern sich um die Kundenakquise, Terminkoordination, die Dokumentenbeschaffung und unterstützen Homeday-Makler mit ihrer Erfahrung bei zahlreiche Aufgaben.
    Zum Management des Unternehmens gehören heute CEO Steffen Wicker, CMO Dmitri Uvarovski und CPTO Roger Schwarz.

    Wie finanziert sich Homeday?

    Homeday arbeitet mit einem provisions- und erfolgsbasierten Geschäftsmodell und erhält eine Vergütung für jede verkaufte Immobilie. Käufer und Verkäufer zahlen bei erfolgreicher Immobilienvermittlung je eine  Maklerprovision  in Höhe von 2,94 % und können so Tausende Euro sparen. Seit Unternehmensgründung hat Homedy eine Finanzierung in Höhe von insgesamt mehr als 60 Millionen Euro erhalten. Neben der Beteiligungsgesellschaft von Axel Springer und Purplebricks zählt auch der operative Venture Capital Project A zu den Investoren von Homeday. Ausschlaggebend für das Investment der Gesellschafter sind vor allem das starke Unternehmenswachstum und die Geschäftszahlen.

    Homeday in Zahlen

    +80 Mio. Euro gesparte Provision für unsere Kunden

    +80 Mio. Euro gesparte Provision für unsere Kunden

    +4 Mrd. Euro Transaktionsvolumen

    +4 Mrd. Euro Transaktionsvolumen

    +500.000 vorgemerkte Kaufinteressenten

    +500.000 vorgemerkte Kaufinteressenten

    +750.000 Immobilien bewertet

    +750.000 Immobilien bewertet

    +230 Makler vor Ort

    +230 Makler vor Ort

    +15.000 Immobilien vermittelt

    +15.000 Immobilien vermittelt

    Wie wird sich Homeday in Zukunft entwickeln?

    Homeday hat es sich zum Ziel gesetzt, das größte Maklerunternehmen Deutschlands zu werden. Dafür möchte Homeday das Geschäftsmodell weiter ausbauen und neue, innovative Produkte und Dienstleistungen für seine Partnermakler und Kundinnen vorantreiben. Ziel bleibt es auch in Zukunft, den Prozess der Immobilienvermittlung für alle Seiten einfacher, transparenter und effizienter zu gestalten.

    FAQ – Homeday-Erfahrung als Makler

    Wie finanziert sich Homeday?

    Homeday arbeitet mit einem provisions- und erfolgsbasierten Geschäftsmodell und erhält eine Vergütung für jede verkaufte Immobilie. Käufer und Verkäufer zahlen bei erfolgreicher Immobilienvermittlung je eine Provision in Höhe von 2,94 % und können so Tausende Euro sparen. Seit Unternehmensgründung hat Homedy eine Finanzierung in Höhe von insgesamt mehr als 60 Millionen Euro verzeichnet und Axel Springer als Hauptinvestoren gewonnen. Mehr über Homeday erfahren

    Wie viel verdient ein Homeday-Makler?

    Homeday-Makler sind selbständige Immobilienmakler, die ein erfolgsbasiertes Provisionseinkommen erhalten. Dessen Höhe variiert je nach Gebiet und Leistung. Durchschnittlich erzielen Maklerinnen bei Homeday nach sechs Monaten einen Homeday-Makler-Verdienst zwischen 5.000 und 8000 Euro. Ein guter Makler verdient jährlich zwischen 70.000 und 170.000 Euro mit Homeday. Mehr zum Homeday-Gehalt als Makler

    Wie werde ich Homeday-Makler?

    Um sich als Makler bei Homeday zu bewerben, füllen Interessierte zunächst dieses Kontaktformular aus, in dem sie u. a. ihre Wunschregion und Immobilienerfahrung angeben. Wir melden uns anschließend bei dem Bewerber um ein erstes Kennenlern-Gespräch zu vereinbaren. Stimmen unsere gegenseitigen Erwartungen, lernt der Makler Homeday in zwei weiteren Gesprächen und einem intensiven Onboarding zum Auftakt seiner Partnerschaft mit uns kennen. Dort berichten auch Homeday-Makler von ihren Erfahrungen mit uns.

    Wer sind die Homeday-Makler?

    Homeday-Immobilienmakler sind selbständige Partner vor Ort, die den lokalen Immobilienmarkt kennen und als Immobilienmakler geprüft und zertifiziert sind. Viele Makler haben sich bereits in einem etablierten Büro einen Namen gemacht. Sie haben sich für eine Zusammenarbeit mit Homeday entschieden, um Immobilienverkäuferinnen und -käufern ihre Leistung zu einem fairen Preis anzubieten. Informationen zu Homeday-Erfahrungen als Makler lesen Sie hier

    Lesen Sie jetzt: