Sie haben eine Frage?

Das haben unsere Kunden oft gefragt
Fragen und Antworten - FAQ

Rückruftermin vereinbaren
Sie können uns unter 0800 5 800 550 anrufen oder besser noch, einen
Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Zuletzt aktualisiert: 26. Mai 2020

Homeday-Immobilienmarkt-Index

Der Homeday-Immobilienmarkt-Index vereint Statistiken zum deutschen Markt für Wohnimmobilien in einer wöchentlichen Frequenz. Hierbei werden zahlreiche Metriken zur Marktaktivität erfasst und mit Ergebnissen unserer monatlichen Markt-Puls-Umfrage unter Verkäufern und -käufern zu einem Index kombiniert.

Der Immobilienmarkt hat sich nach dem Corona-Schock erholt

    • Zu Beginn der Corona-Pandemie ist die Marktaktivität um knapp 35% gegenüber dem Vor-Krisen-Niveau eingebrochen.
    • In den letzten Wochen hat eine Erholung stattgefunden, sodass die Ausgangswerte aktuell wieder erreicht werden. Die Schwankungen in KW17 sind vermutlich den Osterfeiertagen zuzuschreiben.
    • Der deutliche Trend zur Erholung schreibt sich weiter fort. Der Immobilienmarkt-Index zeigt sich seit Anfang Mai stabil über der ursprünglichen Aktivität.

Die Käuferseite deutlich erholt, die Verkäuferseite noch knapp unter Ausgangsniveau

  • Der Homeday-Immobilienmarkt-Index setzt sich aus dem Index für Verkäufer und dem Index für Käufer zusammen, die hier jeweils separat aufgeführt werden.
  • Während beide Indizes Mitte März ähnlich stark eingebrochen sind, hat sich der Käufer-Index seit Anfang April besser entwickelt als der Verkäufer-Index und liegt inzwischen sogar 21% über dem Vor-Corona-Niveau. Der Verkäufer-Index liegt nach einem Rückgang um ca. ein Drittel (-34%) aktuell noch 14% unter dem Niveau im Februar.

Nachfolgend beschreiben wir im Detail die wichtigsten Kennzahlen, aus denen sich der Homeday-Immobilienmarkt-Index zusammensetzt.

Noch zögerliche Verkaufsbereitschaft bei Eigentümern

    • Die Anzahl neuer Inserate zeigt im Vergleich mit der Vorjahresanzahl, ob derzeit mehr oder weniger Eigentümer ihre Immobilien verkaufen möchten.
    • Zu Beginn der Corona-Pandemie konnten wir einen deutlichen Rückgang neuer Immobilienangebote verzeichnen (bis zu ca. -35% zum Vorjahr).
    • Mittlerweile stabilisiert sich das Angebot. Die Entwicklung der Angebotsanzahl in den letzten Wochen verlief etwa parallel zu den Vorjahreszahlen ohne Corona - aktuell liegt die Inseratsanzahl allerdings noch 22% unter Vorjahresniveau.

Nachfrage nach Besichtigungen überholt Vor-Corona-Niveau deutlich

    • Besichtigungsanfragen für von Homeday vermarktete Immobilien geben eine gute Frühindikation auf die Entwicklung des Kaufinteresses.
    • Nach Bekanntwerden der Pandemie ist das Interesse nach Besichtigungen um 50% gegenüber dem Interesse in der Zeit vor der Pandemie eingebrochen.
    • Mittlerweile hat es sich erholt und liegt seit zwei Wochen deutlich über dem normalen Niveau. Bereits seit zwei Wochen liegen die Anfragen bis zu 50% über Vor-Corona-Niveau. Das Interesse an Immobilien ist auf Käuferseite nicht nur ungebrochen, es nimmt immer noch stark zu.

Kaufanfragen nach Rückgang deutlich über dem Ausgangsniveau

    • Kaufanfragen für von uns vermarktete Immobilien geben eine gute Indikation über die Bereitschaft von Käufern, eine Immobilie auch in Zeiten von Corona erwerben zu wollen.
    • Nach dem Ausbruch der Pandemie sind die Kaufanfragen sehr stark eingebrochen (bis zu -70%). Mittlerweile können wir eine deutliche Erholung feststellen. Trotz der Krise besteht nach wie vor echtes Kaufinteresse.
    • Aktuell bekommen wir so viele Anfragen wie noch nie seit Februar: Mit einer Steigerung von 53% gegenüber KW18 liegt der Index aktuell sogar 42% über dem Ausgangsniveau.

Auch Verkäufe aktuell über Vor-Corona-Niveau

    • Verkäufe sind der stärkste Indikator um festzustellen, ob der Immobilienmarkt blockiert ist oder nicht.
    • Die Immobilienkäufe sind nach Bekanntwerden der Pandemie kurzfristig hochgegangen, waren in den folgenden Wochen jedoch rückläufig (bis zu -34%) und pendeln sich aktuell über dem Ausgangsniveau ein.
    • Der zwischenzeitliche Anstieg lässt sich vermutlich teils dadurch erklären, dass Käufe bereits vor der Pandemie geplant waren und nun beurkundet wurden. Nach einem starken Anstieg in KW19 liegt der Index aktuell 17% über dem Ausgangsniveau.
Hier würden Sie eine weitere Grafik zum Immobilienmarktbericht in Zeiten von Corona sehen.
Updates zum Immobilienmarkt erhalten:

Sie wollen mehr Insights zu aktuellen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt? Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie stets informiert und erhalten regelmäßig spannende Updates und Analysen:

Was können wir noch für Sie tun?

Sie sind Makler?

Bewerben Sie sich bei uns und werden Sie Homeday-Makler. Alle Informationen finden Sie hier.

Sie sind Journalist?

Für mehr Informationen schreiben Sie uns an presse@homeday.de.

Sie sind Eigentümer?

Wenn Sie über den Verkauf Ihrer Immobilie nachdenken, erfahren Sie hier kostenlos, wie viel diese aktuell wert ist.

Wir haben noch etwas für Sie...
Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Immobilienbewertung.