• Wohnungskauf: Der Traum von den eigenen vier Wänden

    Wohnungskauf:
    Der Traum von den eigenen vier Wänden

    Nicht nur der Wunsch, in den
    eigenen vier Wänden zu wohnen, ist für viele Menschen ein Grund, eine
    Wohnung zu kaufen. Eine Eigentumswohnung ist auch eine attraktive
    Kapitalanlage. Erfahren Sie hier u.a., wie Sie die passende Wohnung
    finden, den Wohnungskauf finanzieren und welche Punkte Sie unbedingt
    beachten sollten.

    Inhaltsverzeichnis

    1. Wie finde ich die passende Eigentumswohnung?

    2. Was ist bei der Wohnungsbesichtigung zu beachten?

    3. Ist der angebotene Wohnungspreis realistisch?

    4. Wie finanziere ich den Wohnungskauf?

    5. Welche Bedeutung hat die Eigentümergemeinschaft beim Wohnungskauf?

    6. Wohnungskauf: Selbst einziehen oder vermieten?

    7. Checkliste zum Wohnungskauf

    Wie finde ich die passende Eigentumswohnung?

    Vor allem, wenn Sie eine Eigentumswohnung zur Selbstnutzung kaufen, sollten Sie diese Punkte vorab klären:

    • Lage & Infrastruktur: Befinden sich Geschäfte,
      Schulen, Spielplätze und Arztpraxen in der Nähe? Wie sieht die Alters-
      und Bildungsstruktur der Nachbarschaft aus? Gibt es in der Umgebung
      Lärm- und Abgasemissionen?

    • Kaufpreis der Immobilie: Kann ich mir den Kaufpreis und die Ratenzahlungen leisten? Ist der Kaufpreis der Wohnung gerechtfertigt?

    • Wohnungsgröße & Zuschnitt: Entsprechen
      Wohnungsgröße, Zimmeranzahl und Zuschnitt meinen Vorstellungen? Ist die
      Wohnung hell genug? Sind zu viele Schrägen vorhanden bzw. gibt es
      ausreichend Platz für meine Möbel?

    • Badezimmer & WC: Ist das Bad renovierungsbedürftig? Wenn ja, wie hoch sind die Sanierungskosten?

    • Bodenbeläge: Entsprechen die Bodenbeläge meinem Geschmack? Welche Kosten entstehen beim Austausch der Böden?

    • Balkon & Garten: Reicht ein kleiner Balkon oder möchte ich eine Erdgeschosswohnung mit Terrasse oder Garten?

    • Energieeffizienz: Ist die Heizung auf dem neuesten Stand? Sind die Fenster isoliert?

    Hinweis:

    Unsere Homeday-Makler helfen Ihnen bei der Suche nach der Wohnung, die
    perfekt zu Ihnen passt. Wir kommen gerne mit passenden Angeboten auf
    Sie zu.

    Was ist bei der Wohnungsbesichtigung zu beachten?

    Durch die Wohnungsbesichtigung
    gewinnen Kaufinteressenten einen realistischen Eindruck vom Zustand
    einer Wohnung. Sofern die Wohnung nicht vermietet ist, sie also leer
    steht, ist es möglich, sie mehrfach zu besichtigen. Es empfiehlt sich,
    eine Eigentumswohnung erst nach mindestens zwei Besichtigungsterminen
    zu kaufen: Diese sollten zu verschiedenen Zeiten und idealerweise an
    einem Werk- und Wochenendtag stattfinden. So erhalten Sie einen Eindruck
    vom Lärmpegel im Haus und in der Umgebung sowie den Lichtverhältnissen.
    Achten Sie bei der Besichtigung auf etwaige Schäden und feuchte Ecken
    z. B. in Bad, Küche oder Keller. Auch der Zustand von Treppenhaus,
    Fassade, Fenster und Gemeinschaftsgarten ist genauer zu betrachten.
    Stellen Sie Fragen zu Hausverwalter, Treppenhausreinigung, Nachbarschaft
    und Hausordnung .

    Ist der angebotene Wohnungspreis realistisch?

    Den Markt- beziehungsweise Verkehrswert
    einer Eigentumswohnung bestimmen Zustand, Ausstattung und Lage der
    Immobilie. Darüber hinaus wirken sich auch die folgenden Faktoren auf
    den Wert und damit den Kaufpreis einer Immobilie aus:

    • Lage: Liegt die Wohnung in einer großen Stadt oder in
      einer kleinen Gemeinde? Liegt sie im ländlichen Umland oder in der
      Innenstadt? Wohnungspreise richten sich in erster Linie nach der Makro-
      und Mikrolage der Immobilie.

    • Baujahr: Bei sanierten Altbauten und Neubauten liegen
      die Quadratmeterpreise höher als bei Wohnungen aus den sechziger und
      siebziger Jahren.

    • Wohnungsgröße und Zimmeranzahl: Je höher die Quadratmeter- und Zimmerzahl, desto höher ist der Marktwert einer Eigentumswohnung.

    • Geschosshöhe: Wohnungen in höheren Geschossen mit Aufzug sind teurer als Erdgeschosswohnungen.

    • Balkon, Garten, Terrasse: Außenbereiche werden anteilig zur Wohnfläche gezählt und erhöhen den Kaufpreis.

    Wie finanziere ich den Wohnungskauf?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Eigentumswohnung zu finanzieren. Gängig sind vor allem die folgenden:

    • Ein Annuitätendarlehen mit konstanter Monatsrate und festen Zinsen

    • Ein Bausparvertrag, der als Eigenkapital gilt

    • Ein Volltilgerdarlehen, das Schuldenfreiheit nach Ende der Laufzeit garantiert

    • Eine Bauspar-Sofortfinanzierung mit hoher Planungssicherheit

    Weiterführende Informationen zum Thema erhalten Sie in unserer Ratgeber-Rubrik Baufinanzierung .

    Gut zu wissen: Neben dem Kaufpreis fallen beim
    Wohnungskauf verschiedene Nebenkosten an, die bei der Finanzierung
    berücksichtigt werden sollten. Dazu zählen etwa die Grunderwerbssteuer, Notarkosten , Grundbuchkosten sowie die Maklerkosten .

    Sie planen einen Wohnungskauf, sind aber noch auf der Suche nach der
    richtigen Finanzierung? Dann erfahren Sie jetzt mit wenigen Klicks,
    welche Finanzierungmöglichkeit zu Ihnen passt:

    Dies ist ein Service der Homeday Hyp GmbH ( Hinweise zum Datenschutz )

    Welche Bedeutung hat die Eigentümergemeinschaft beim Wohnungskauf?

    Eine Eigentümergemeinschaft
    besteht aus allen Wohnungseigentümern eines Mehrfamilienhauses. Dieser
    Zusammenschluss berechtigt, aber verpflichtet auch jeden Eigentümer an
    den Regelungen, der Instandhaltung und Verwaltung des gemeinschaftlichen
    Eigentums mitzuwirken. Zum Gemeinschaftseigentum des Hauses zählen
    etwa:

    • das Grundstück

    • die Fassade

    • meist die Fenster

    • das Dach

    • die Eingangstür

    • das Treppenhaus

    • die Technik

    In regelmäßig stattfindenden Eigentümerversammlungen
    beschließt die Eigentümergemeinschaft den Wirtschaftsplan, die
    Nebenkosten und etwaige Baumaßnahmen. Möchten Eigentümer z.B. ihren
    Balkon streichen oder andere Fenster einsetzen, muss die
    Eigentümergemeinschaft zustimmen. Die Rechte und Pflichten der
    Eigentümergemeinschaft unterliegen dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG). Auf der Grundlage dieses Gesetzes werden die detaillierten Regelungen für das jeweilige Haus in der Teilungserklärung geregelt. Definiert wird beispielsweise, was zum Sondereigentum bzw. zum Gemeinschaftseigentum gehört.

    Hinweis:

    Lassen Sie sich vor dem Wohnungskauf die Protokolle der letzten
    Eigentümerversammlungen zeigen. Sie geben Auskunft über Nebenkosten,
    geplante Instandhaltungsmaßnahmen und eventuelle Streitigkeiten
    innerhalb der Gemeinschaft.

    Wohnungskauf: Selbst einziehen oder vermieten?

    Wer eine Eigentumswohnung kauft, stellt sich auch die Frage, ob er die Wohnung vermieten
    oder sie selbst nutzen möchte. Eigentümer, die ihre Wohnung selber
    nutzen, sorgen für einen stetigen Vermögensaufbau und sind unabhängig
    von Mieterhöhungen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, ihre vier
    Wände selbst zu gestalten.

    Beim Wohnungskauf als Altersvorsorge oder Geldanlage ist eine vermietete Immobilie attraktiv. Dank der großen Nachfrage nach Wohnraum  in Ballungsgebieten, lohnt es sich für Kapitalanleger, in eine Wohnung zu Vermietungszwecken zu investieren.

    Checkliste zum Wohnungskauf

    Wer eine Wohnung kaufen möchte, sollte diese Punkte im Blick haben:

    • Kosten & Finanzierung

    • Lage & Größe

    • Zustand

    • Nachbarschaft

    • Mieteigentümer

    • Hausverwaltung

    Wohnungskauf – FAQ

    Wie finde ich die passende Eigentumswohnung?

    Vor allem, wenn Sie eine Eigentumswohnung zur Selbstnutzung kaufen, sollten Sie auf bestimmte Punkte ein besonderes Augenmerk werfen. Dazu gehören die Lage und die Infrastruktur, der Kaufpreis der Immobilie, die Wohnungsgröße samt Schnitt sowie eventuelle Sanierungskosten. Prüfen Sie außerdem die Bodenbeläge und die Energieeffizienz. Mitunter wichtiges Kriterium ist auch der Außenbereich.

    Was ist bei der Wohnungsbesichtigung zu beachten?

    Es empfiehlt sich, eine Eigentumswohnung erst nach mehreren Besichtigungsterminen zu kaufen. Begehen Sie die Immobilie zu verschiedenen Zeiten und idealerweise an einem Werk- und Wochenendtag. Achten Sie auf den Lärmpegel im Haus und in der Umgebung sowie die Lichtverhältnisse. Prüfen Sie etwaige Schäden und feuchte Ecken z. B. in Bad, Küche oder Keller. Auch der Zustand von Treppenhaus, Fassade, Fenstern und Gemeinschaftsgarten sollte nicht außer Acht gelassen werden. Weitere Tipps

    Ist der angebotene Wohnungspreis realistisch?

    Den Verkehrswert einer Eigentumswohnung bestimmen Zustand, Ausstattung und Lage der Immobilie. Darüber hinaus wirken sich weitere Faktoren auf den Kaufpreis aus. Berücksichtigen Sie die Lage, das Baujahr, die Wohnungsgröße und Zimmeranzahl, die Geschosshöhe sowie einen eventuell vorhandenen Außenbereich.

    Wie finanziere ich den Wohnungskauf?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Eigentumswohnung zu finanzieren. Gängig sind ein Annuitätendarlehen, ein Bausparvertrag, ein Volltilgerdarlehen oder eine Bauspar-Sofortfinanzierung. Neben dem Kaufpreis fallen beim Wohnungskauf verschiedene Nebenkosten wie Grunderwerbssteuer oder Notarkosten an, die bei der Finanzierung zu berücksichtigen sind. Mehr zur Finanzierung

    Welche Bedeutung hat die Eigentümergemeinschaft beim Wohnungskauf?

    Eine Eigentümergemeinschaft besteht aus allen Wohnungseigentümern eines Mehrfamilienhauses. Durch diesen Zusammenschluss erhält jeder Eigentümer Rechte und Pflichten gegenüber dem gemeinschaftlichen Eigentum, also dem Grundstück, der Fassade und mehr. In regelmäßig stattfindenden Eigentümerversammlungen beschließt die Eigentümergemeinschaft den Wirtschaftsplan, die Nebenkosten und etwaige Baumaßnahmen. Mehr Informationen

    Hinweis:

    Bitte beachten Sie, dass unsere Ratgeber-Antworten, -Artikel und Musterdokumente keine Rechts-, Steuer- oder Finanzberatung darstellen oder ersetzen können. Für Klärung Ihrer rechtlichen bzw. finanziellen Angelegenheiten bitten wir Sie, entsprechende Experten (z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater bzw. Finanzberater) hinzuzuziehen. Trotz großer Sorgfalt und gewissenhafter Recherche können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Wir freuen uns und sind dankbar über entsprechende Hinweise, welche wir versuchen, zeitnah umzusetzen.

    Themengebiet: Immobilienkauf

    Lesen Sie jetzt: