Sie haben eine Frage?

Das haben unsere Kunden oft gefragt
Fragen und Antworten - FAQ

Rückruftermin vereinbaren
Sie können uns unter 0800 5 800 550 anrufen oder besser noch, einen
Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchten, steht oft vor der Frage: Wohnung oder Haus kaufen? Im folgenden Artikel erfahren Sie, welche Kriterien in die Entscheidung einfließen sollten und welche Vor- und Nachteile beide Varianten mit sich bringen.

Wohnung oder Haus kaufen: Auf die Lage kommt es an

Ein wichtiges Kriterium für Ihre Entscheidung ist die Lage der Immobilie. Wohnungen gibt es vor allem in Innenstädten und stadtnahen Gebieten, während Sie in Randlagen und im Umland häufig Wohngebiete mit Einfamilienhäusern oder Reihen- und Doppelhäusern finden. Bevor Sie sich nach einer geeigneten Immobilie umschauen, sollten Sie also zunächst einmal klären, ob Sie lieber ländlich im Grünen wohnen möchten oder das breitgefächerte Angebot einer Stadtlage bevorzugen.

Hinweis:

Sie suchen ein Haus oder eine Wohnung zum Kauf? Ein großes Angebot an Immobilien in unterschiedlichen Lagen finden Sie bei Homeday.

Über welche Verkehrsanbindung verfügen Haus oder Wohnung?

Beim Häuschen im Grünen ist die Verkehrsanbindung ein wesentlicher Faktor, wenn Sie täglich zur Arbeit in die Stadt fahren. Überlegen Sie also, ob das Pendeln für Sie infrage kommt und wie viel Zeit Sie in Auto, Bus und Bahn verbringen wollen. Eine stadtnahe Eigentumswohnung überzeugt mit kurzen Arbeitswegen und einer ausgezeichneten Infrastruktur. Ziehen Sie mit der Familie in ein Einfamilienhaus im Umland, sollten Kindergärten und Schulen in der Nähe sein. Gerade wenn die Familie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, sollten Sie das in die Überlegung, ob Sie eine Wohnung oder ein Haus kaufen, einbeziehen.

Welche Freiheiten möchten Sie genießen?

Überlegen Sie auch, welche Freiheiten Ihnen als Immobilieneigentümer wichtig sind. Je nachdem, ob Sie Haus oder Wohnung kaufen, gibt es große Unterschiede. Als Eigentümer einer Wohnung sind Sie an die Beschlüsse der Wohnungseigentümerversammlung gebunden. Wollen Sie beispielsweise eine neue Markise an Ihrem Balkon installieren, müssen die anderen Eigentümer zustimmen. Ist die Hausgemeinschaft nicht einverstanden, wird aus dem Sonnenschutz nichts. In puncto Gestaltungsfreiheit liegen Sie also mit einem freistehenden Haus besser.

Gut zu wissen:

Interessieren Sie sich für den Kauf einer Eigentumswohnung, lassen Sie sich die Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen zeigen. Alles, was die Hausgemeinschaft beschlossen hat, entnehmen Sie diesen Unterlagen.

In einem eigenen Häuschen müssen Sie nicht fragen, sondern entscheiden mehr oder weniger selbstbestimmt. Sie nutzen Ihr Haus und Ihren Garten, so wie Sie möchten. Das gilt auch für Partys, die im Einfamilienhaus problemlos stattfinden, während in einem Mehrfamilienhaus Nachbarn durch den direkten Lärm gestört werden.

Wie viel Zeit wollen und können Sie für die Instandhaltung Ihrer Immobilie aufbringen?

Während der eine gerne im Garten arbeitet und passionierter Handwerker ist, freut der andere sich, wenn er möglichst wenig erledigen muss und genießt seine Freizeit mit anderen Dingen. Bedenken Sie, dass ein eigenes Haus mit einigem Unterhaltungsaufwand verbunden ist. Rasen mähen, Hecke schneiden oder die Reinigung der Dachrinne – rund um ein Einfamilienhaus gibt es immer etwas zu tun. In einer Eigentumswohnung müssen Sie sich um diese Arbeiten nicht kümmern, in der Regel gibt es einen Hausmeister, der für anfallende Reparaturen zuständig ist. Bei der Überlegung, ob Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen, sollten Sie den Faktor Zeit also in Ihre Überlegungen einbeziehen.

Dazu kommen weitere wichtige Fragen, über die Sie beim Thema Haus vs. Wohnung nachdenken sollten:

    • Wie viel Platz brauchen Sie zum Wohnen?
    • Wie sieht Ihre Lebensplanung aus?
    • Planen Sie, eine Familie zu gründen?
    • Wie sehr sind Sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen?
    • Welchen Wert legen Sie auf die Infrastruktur rund um die Immobilie?
    • Möchten Sie allein über Gestaltungsmöglichkeiten entscheiden?
    • Welches Budget planen Sie für den Immobilienkauf?
Hinweis:

Besonders wenn es um die Immobilienfinanzierung geht, sollten Sie vorab mit einem Finanzierungsexperten sprechen. Die Finanzexperten von Homeday stehen Ihnen beim Kaufprozess zur Seite und vergleichen für Sie die Angebote verschiedener Banken. So finden Sie die passende Finanzierung für Ihre Wunschimmobilie.

Welche Vorteile bietet mir die Immobilienfinanzierung von Homeday?

Top Konditionen

Wir finden für Ihr Projekt die besten Angebote von über 400 Partnerbanken in ganz Deutschland.

Unkomplizierter Ablauf

Sparen Sie sich unnötigen Papierkram: Unser Prozess ist maximal transparent, schlank und digital.

Individuelle Beratung

Ihr persönlicher Finanzierungsexperte unterstützt Sie im gesamten Prozess mit seiner Expertise.

Was ist besser – Wohnung oder Haus kaufen? Wichtige Kriterien auf einen Blick

Die Entscheidung, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, treffen Sie individuell. Ihre Lebensplanung und die persönlichen Anforderungen spielen dabei wichtige Rollen. Vielleicht hilft es Ihnen auch, mit jemandem zu sprechen, der mit dem Thema “Haus oder Wohnung kaufen” Erfahrungen hat. Hören Sie einfach mal in Ihrem Bekanntenkreis um.

Die Investition in eine Immobilie ist eine langfristige Entscheidung, bei der Vor- und Nachteile genau abzuwägen sind. Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie zusammengefasst:

Haus Wohnung
Kaufpreis Kosten für Grundstück und Gebäude bzw. Neubau (hier kommen oft unvorhergesehene Kosten dazu), Kaufnebenkosten Kaufpreis für die Wohnung, Kaufnebenkosten
Laufende Kosten Wohngebäudeversicherungen, Grundsteuer, Instandhaltungsrücklage, laufende Kosten für Müllabfuhr etc. Wohngeld (enthält alle Betriebs- und Instandhaltungskosten)
Zeitaufwand für den Unterhalt Als Eigentümer sind Sie für den Unterhalt selbst verantwortlich Hausgemeinschaft ist gemeinsam für den Unterhalt zuständig
Gestaltungsspielraum Sie entscheiden selbst, nur Baurecht ist zu beachten Wenig Gestaltungsfreiheit, die Eigentümerversammlung entscheidet gemeinsam
Lage und Infrastruktur Eher in Randlagen, abhängig von der Verkehrsanbindung, Geschäfte und Ärzte oftmals nur mit dem Auto zu erreichen Oftmals stadtnah und verkehrsgünstig, Geschäfte des täglichen Bedarfs gut erreichbar
Nutzungsmöglichkeiten Sie bestimmen selbst und nutzen Haus und Garten allein Alle Eigentümer nutzen das gemeinsame Grundstück, Absprachen sind erforderlich

Wohnung oder Haus kaufen – Eine Frage des Budgets

Ihr Vorhaben, eine Eigentumswohnung oder ein Haus anzuschaffen, ist von Ihrem finanziellen Budget abhängig. Die Lage hat einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe des Kaufpreises. In stark nachgefragten Vierteln sind Häuser oftmals kaum zu bezahlen, wenn die Grundstückspreise hoch sind. Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer oder Notarkosten sind bei beiden Immobilientypen gleich. Auch eine etwaige Maklerprovision muss beim Kauf mit einem Makler einkalkuliert werden.

Gut zu wissen:

Bei Homeday zahlen Verkäufer und Käufer je nur 1,95 % Provision (inklusive 19% MwSt.) und damit sehr viel weniger als marktüblich. So spart Homeday beiden Parteien Tausende von Euro. Lesen Sie hier mehr zur Maklerprovision bei Homeday

Warum sind Eigentumswohnungen teurer als Häuser?

Dass Eigentumswohnungen auf den Quadratmeterpreis bezogen oft teurer als Häuser sind, liegt an den hohen Grundstückspreisen in Innenstadtlagen. Bevorzugen Sie einen sehr beliebten Standort, wird allein für das Grundstück ein hoher Preis fällig. Da Wohnungen aber in der Regel deutlich kleiner als Häuser sind, bleiben Sie mitunter dennoch bezahlbar.

Vor allem die Lage ist also entscheidend, das sehen Sie deutlich an den Immobilienpreisen: In einigen Bundesländern zahlen Sie für ein Einfamilienhaus mit einem großen Grundstück so viel, wie Sie für eine Eigentumswohnung mit zwei Zimmern in Hamburg oder Berlin aufbringen müssten.

Vielleicht haben Sie sich schon in ein Haus oder eine Wohnung verliebt und möchten wissen, ob Sie die Finanzierung stemmen können. Mit dem Finanzierungsrechner von Homeday planen Sie Ihr Vorhaben und sehen auf einen Blick, ob Sie Ihren Plan in die Tat umsetzen können.

Welche Kosten fallen an, wenn Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen?

Wenn es darum geht, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, müssen Sie die Kosten kalkulieren. Als Eigentümer sind Sie zum Unterhalt Ihrer Immobilie verpflichtet. Entscheiden Sie sich für ein Einfamilienhaus, kommen Sie allein für die laufenden Kosten auf. Bedenken Sie auch künftige Modernisierungen und Instandhaltungskosten, gerade bei einem älteren Haus stehen im Laufe der Zeit einige Maßnahmen an.

Entscheiden Sie sich für eine Eigentumswohnung, bilden Sie gemeinsam mit den anderen Eigentümern Rücklagen für anstehende Instandhaltungen. Mit dem monatlichen Hausgeld zahlen Sie Ihren Anteil an den gemeinsamen Kosten – bei einer Eigentumswohnung lassen sich die Ausgaben also leichter überschauen als bei einem Einfamilienhaus. Bei beiden kommen Maklerkosten hinzu, es sei denn, Sie kaufen Haus oder Wohnung von privat.

Wohnung oder Haus kaufen – FAQ

Wohnung oder Haus kaufen: Was ist besser?

Bei der Wahl der Immobilie kommt es vor allem auf die eigenen Ansprüche und das Budget an. Sowohl Wohnungen als auch Häuser bieten verschiedene Vor- und Nachteile. Welche Aspekte im Einzelnen wichtig sind, legt jeder für sich selbst fest. Lesen Sie hier, welche Kriterien in die Entscheidung Wohnung oder Haus kaufen einfließen sollten.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Wohnungskaufs?

Mit einer Wohnung haben Sie größere Chancen in beliebten Stadtlagen zu wohnen, ein Haus werden Sie dort kaum finden. Um die Instandhaltung brauchen Sie sich bei einer Eigentumswohnung nicht zu kümmern und können Ihre Freizeit mit anderen Dingen verbringen. Dafür haben Sie nur begrenzten Gestaltungsfreiraum und müssen sich mit der Eigentümergemeinschaft absprechen. Oft nehmen Sie bei dem Erwerb einer Wohnung auch weniger Platz und weniger Privatsphäre in Kauf.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Hauskaufs?

Egal, ob Reihenhaus oder Einfamilienhaus – in einem Haus haben Sie mehr Freiheiten als in einer Eigentumswohnung. Neben dem Gestaltungsfreiraum haben Sie in der Regel auch mehr Platz und Privatsphäre. Allerdings liegt die Pflege und Instandhaltung der Immobilie allein bei Ihnen. Damit sind auch nicht zu unterschätzende Kosten verbunden. Finden Sie hier weitere Aspekte, die den Hauskauf beeinflussen.

Warum sind Eigentumswohnungen teurer als Häuser?

Eigentumswohnungen sind oft teurer als Häuser, weil sie sich in stark nachgefragten Lagen befinden. In beliebten Stadtvierteln sind die Grundstückspreise enorm, das wirkt sich auf den Preis aus. Daher sind Wohnungen aufgrund ihrer Größe im Gesamtpreis oft günstiger als Häuser. Bezogen auf den Quadratmeterpreis sind sie jedoch häufig teurer als ein Einfamilienhaus.

Welche Kosten fallen an, wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus kaufen?

Neben dem Kaufpreis, den Kaufnebenkosten und den laufenden Kosten gibt es weitere finanzielle Belastungen, die je nachdem, ob Sie Wohnung oder Haus kaufen wollen, unterschiedlich ausfallen. Bei einem Einfamilienhaus sind das vor allem Modernisierungs- und Instandhaltungskosten. Bei einer Wohnung fallen Hausgeld und Instandhaltungsrücklage an. Mehr zu den Kosten bei Haus- oder Wohnungskauf

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass unsere Ratgeber-Antworten und -Artikel keine Rechts-, Steuer- oder Finanzberatung darstellen oder ersetzen können. Für Klärung Ihrer rechtlichen bzw. finanziellen Angelegenheiten bitten wir Sie, entsprechende Experten (z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater bzw. Finanzberater) hinzuzuziehen. Trotz großer Sorgfalt und gewissenhafter Recherche können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Wir freuen uns und sind dankbar über entsprechende Hinweise, welche wir versuchen, zeitnah umzusetzen.

Wir haben noch etwas für Sie...
Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Immobilienbewertung.