Sie haben eine Frage?

Das haben unsere Kunden oft gefragt
Fragen und Antworten - FAQ

Rückruftermin vereinbaren
Sie können uns unter 0800 5 800 550 anrufen oder besser noch, einen
Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Der Homeday-Finanzierungsrechner für Immobilien

Finanzierungsrechner – perfekt kalkuliert in die eigenen vier Wände

Wenn Sie den Kauf einer eigene Immobilie planen, ist eine umsichtige Kalkulation gefragt. So gilt es, vor der Hausfinanzierung zu berechnen, welche Rate Sie aus Ihrem Einkommen bewältigen können. Nutzen Sie den kostenlosen Homeday-Finanzierungsrechner, um Ihre Planung auf eine solide Grundlage zu stellen. Mit einem Vergleich verschiedener Angebote finden Sie die besten Konditionen für Ihr Vorhaben.

Wie funktioniert der Finanzierungsrechner von Homeday?

Der Finanzierungsrechner erstellt für Sie ein individuelles Dashboard, das Ihnen Aufschluss über Ihr Budget, mögliche Finanzierungsoptionen sowie Fördermöglichkeiten und Nebenkosten gibt. Dabei greift der Finanzierungsrechner auf die Konditionen von mehr als 400 Banken zurück.

  1. 01

    Eckdaten zur Finanzierung angeben

    Tragen Sie in den Finanzierungsrechner die wichtigsten Daten zu Ihrer Wunschimmobilie sowie Ihrem Einkommen und Eigenkapital ein. Basierend auf diesen Informationen generiert der Finanzierungsrechner Ihr individuelles Dashboard.

  2. 02

    Zugang zum Finanzierungs-Dashboard erhalten

    Um sich den Zugang zum Dashboard und Ihren Finanzierungsoptionen zu sichern, geben Sie im nächsten Schritt Ihre E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort an. Damit schützen Sie Ihre Informationen und haben dauerhaft Zugriff auf die Ergebnisse.

  3. 03

    Angebote vergleichen

    Zum Schluss können Sie in Ihrem Finanzierungs-Dashboard Angebote vergleichen, anhand verschiedener Graphen die Nebenkosten nachvollziehen oder einen unverbindlichen Termin mit einem unserer Finanzierungsexperten vereinbaren, der Sie umfassend zu Ihren Optionen berät.

Finanzierungsrechner – wie hoch ist mein maximales Budget?

Wichtig vor jeder Finanzierung ist es, sich einen Überblick über die finanzielle Situation zu verschaffen und zu prüfen, welcher monatliche Betrag zur Rückzahlung eines Darlehens bereitsteht. Planen Sie dabei langfristig und denken auch daran, Rücklagen zu bilden, beispielsweise für die Instandhaltungskosten eines Hauses. Mit dem Budgetrechner prüfen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben und ermitteln Ihr frei verfügbares Einkommen und die mögliche Darlehenshöhe. Eine gute Orientierung bietet Ihre bisherige Miete, die nach dem Umzug ins eigene Heim wegfällt. Zahlen Sie die Miete bisher problemlos aus Ihren monatlichen Einkünfte, sollte Ihre zukünftige Darlehensrate eine ähnliche Höhe haben.

Wie erstelle ich einen Finanzierungsplan?

Der Finanzierungsplan besteht aus drei Teilen:

    • Den Gesamtkosten Ihres Vorhabens
    • Dem Fremdkapital
    • Ihren Eigenmitteln

Steht nach einem Kassensturz und einem Check Ihrer monatlichen Einkünfte fest, welches Darlehen Sie sich leisten können, geht es an die konkrete Planung. Legen Sie fest, wie viel Eigenkapital Sie in Ihr Vorhaben einbringen möchten und rechnen Sie dies dem möglichen Darlehensbetrag hinzu. Auf diese Weise ergibt sich Ihr maximales finanzielles Budget. Welches Eigenkapital Sie in die Finanzierung einbringen wollen, sollten Sie genau überlegen. Ratsam ist es, nicht Ihre gesamten Ersparnisse in den Hauskauf zu stecken, sondern eine ausreichende Rücklage zu behalten. Unter Umständen gewähren Verwandte ein Darlehen oder beteiligen sich mit einem Zuschuss an Ihrem Vorhaben. Dieses Kapital gehört, sofern Sie es zurückzahlen müssen, zum Fremdkapital. Bauen Sie ein Haus, können Sie bestimmte Arbeiten in Eigenleistung (Stichwort Muskelhypothek) ausführen. Diese Leistungen ersetzen einen Teil des Eigenkapitals, sollten aber aufgrund des Zeitaufwandes sehr gut überlegt sein.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert verschiedene Bau- und Sanierungsprojekte mit besonders zinsgünstigen Darlehen oder Zuschüssen. Wenn Sie sehr energieeffizient bauen oder modernisieren, erhalten Sie dafür eine Förderung der KfW. Diese Zuschüsse oder Darlehen sind ebenfalls Bestandteil Ihrer Planung und fließen in das Fremdkapital ein.

Schauen Sie sich nach passenden Immobilien um oder planen einen Neubau mit Ihrem Budget? Vor allem bei einem Neubau empfiehlt sich die Berücksichtigung eines Puffers für unvorhergesehene Ausgaben.

Nutzen Sie den kostenlosen Tilgungsrechner von Homeday, um zu prüfen, wie lange Sie mit der monatlichen Ratenbelastung rechnen müssen und wann Sie schuldenfrei sind.

Wie hoch sind die Nebenkosten beim Immobilienkauf?

Denken Sie bei der Finanzierungsplanung nicht nur an den Kaufpreis oder die Baukosten der Immobilie, sondern auch an die Nebenkosten. Die Kaufnebenkosten erhöhen den Finanzierungsbedarf und sind idealerweise aus Eigenmitteln zu bezahlen. Möglich ist auch eine Finanzierung ohne Eigenkapital. Der Finanzierungsrechner steht auch für einen Hauskauf ohne Eigenkapital zur Verfügung.

Ein Überblick über die Nebenkosten:

Die Nebenkosten berechnen sich auf Grundlage des Anschaffungspreises und betragen bis zu 15 Prozent des Kaufpreises.

Wissen Sie bereits, was Ihre Immobilie kosten wird, tragen Sie die Summe einfach in den Finanzierungsrechner für Ihren Hauskauf ein. Um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten, geben Sie auch das Eigenkapital an, das Sie in die Finanzierung einbringen möchten.

Wie viel Eigenkapital sollte ich in die Finanzierung einbringen?

Bei der Kalkulation berücksichtigt der Finanzierungsrechner für Ihre Baufinanzierung Ihr Eigenkapital. Eine pauschale Regelung über den Eigenkapitaleinsatz gibt es nicht. Empfehlenswert ist es, mindestens 20 Prozent der Investitionssumme aus den Ersparnissen aufzubringen.

Gut zu wissen:

Banken berücksichtigen bei den Konditionen das Finanzierungsrisiko. Bringen Sie mehr eigenes Kapital ein, sinkt das Risiko und Sie profitieren von günstigeren Zinssätzen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, einen höheren Tilgungssatz zu wählen und sind schneller schuldenfrei.

Der Finanzierungsrechner zeigt Ihnen die möglichen Darlehensvarianten für Ihr Vorhaben. Am Anfang sollten Sie festlegen, welche Darlehensform für Ihre Situation passend ist und bestimmen, wie Sie den Kredit zurückzahlen möchten. Gängig sind Annuitätendarlehen. Dabei zahlen Sie die Schuld in monatlich gleichbleibenden Raten, die sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammensetzen, zurück.

Rechnen Sie in einem bestimmten Zeitraum mit einer höheren Geldsumme (z.b. durch eine Erbschaft), ist unter Umständen ein endfälliges Darlehen sinnvoll. Dabei zahlen Sie während der Laufzeit nur Zinsen und tilgen den Schuldbetrag am Ende der Laufzeit in einer Summe.

Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt also von Ihren Lebensumständen und Ihrer finanziellen Situation ab. Am besten besprechen Sie die verschiedenen Optionen unverbindlich mit einem unserer Finanzierungsexperten.

Finanzierungsrechner – FAQ

Wie funktioniert der Finanzierungsrechner von Homeday?

Der Finanzierungsrechner von Homeday zeigt Ihnen kostenlos und unverbindlich, mit welcher monatlichen Belastung Sie bei einem Immobilienkauf rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie, wie sich Ihr Darlehen im Laufe der Zeit entwickelt und wann Sie schuldenfrei sind. Dabei greift der Finanzierungsrechner auf die Konditionen von mehr als 400 Banken zurück. Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Finanzierungsoptionen zu vergleichen und sich für eine Option zu entscheiden. Zum Finanzierungsrechner

Wie viel Budget sollte ich für die Finanzierung einplanen?

Vor der Finanzierung sollten Sie sich einen Überblick über Ihre finanzielle Situation verschaffen und prüfen, welcher monatliche Betrag Ihnen zur Rückzahlung eines Darlehens zur Verfügung steht. Planen Sie dabei langfristig und denken auch daran, Rücklagen zu bilden. Eine Orientierung kann Ihre bisherige Miethöhe sein. Mit dem Budgetrechner ermitteln Sie Ihre individuelle Darlehenshöhe kostenlos und unverbindlich.

Wie erstelle ich einen Finanzierungsplan?

Ein Finanzierungsplan besteht aus drei Teilen: den Gesamtkosten Ihres Vorhabens, dem Fremdkapital und Ihren Eigenmitteln. Steht nach einem Kassensturz und einem Check Ihrer monatlichen Einkünfte fest, welches Darlehen Sie sich leisten können, geht es an die konkrete Planung. Legen Sie fest, wie viel Eigenkapital Sie in Ihr Vorhaben einbringen möchten und rechnen Sie dies dem möglichen Darlehensbetrag hinzu. Auf diese Weise ergibt sich Ihr maximales finanzielles Budget.

Wie hoch sind die Nebenkosten beim Immobilienkauf?

Die Kaufnebenkosten erhöhen den Finanzierungsbedarf beim Immobilienkauf und sind idealerweise aus Eigenmitteln zu zahlen. Zu den Nebenkosten zählen für Käufer in der Regel die Grunderwerbsteuer, die Notar- und Gerichtskosten und die Maklerprovision. Die Nebenkosten berechnen sich auf Grundlage des Anschaffungspreises und betragen bis zu 15 Prozent des Kaufpreises.

Wie viel Eigenkapital sollte ich in die Finanzierung einbringen?

Eine pauschale Regelung über den Eigenkapitaleinsatz gibt es nicht. Empfehlenswert ist es, mindestens 20 Prozent der Investitionssumme aus den Ersparnissen aufzubringen. Banken berücksichtigen bei den Konditionen das Finanzierungsrisiko. Bringen Sie mehr eigenes Kapital ein, sinkt das Risiko und Sie profitieren von günstigeren Zinssätzen. Wie sich Ihr Eigenkapitalanteil auf Ihr Finanzierung auswirkt, erfahren Sie kostenlos und unverbindlich mit dem Finanzierungsrechner von Homeday. Jetzt Darlehenshöhe berechnen