Sie haben eine Frage?

Das haben unsere Kunden oft gefragt
Fragen und Antworten - FAQ

Rückruftermin vereinbaren
Sie können uns unter 0800 5 800 550 anrufen oder besser noch, einen
Rückruftermin vereinbaren.

Rückruf vereinbaren
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Bewertungsformular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Formular wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.
Ihr Maklervergleich wurde minimiert. Sie können es jederzeit wieder aufrufen.

Der Homeday-Budgetrechner für Immobilien

Budgetrechner Immobilie - so viel darf Ihre Immobilie kosten

Ein Immobilienkauf ist eine Investition, die ohne Darlehen kaum zu bewältigen ist. Wie viel das eigene Heim kosten darf, ist abhängig von der persönlichen finanziellen Situation. Mit dem Budgetrechner kalkulieren Sie die mögliche Darlehenshöhe für eine Immobilie.

Budgetrechner Immobilie - wie viel Kredit für ein Haus bekomme ich?

Der Budgetrechner für Immobilien ist eine wichtige Unterstützung bei der Planung Ihres Immobilienkaufs. Als Faustregel gilt, dass die monatliche Finanzierungsrate 30 Prozent bis 35 Prozent Ihres monatlichen Nettoeinkommens nicht überschreiten sollte. Um zu erfahren, wie hoch Ihr Kaufpreis maximal sein sollte, tragen Sie die Höhe Ihres Nettoeinkommens sowie die Anzahl der in Ihrem Haushalt lebenden Personen in den Baufinanzierungs-Budgetrechner ein. Wichtig für die Kalkulation ist auch Ihr Eigenkapital, das in das Vorhaben einfließen soll.

Wie funktioniert der Budgetrechner von Homeday?

  1. 01

    Ihre Einkommensverhältnisse

    Tragen Sie in den Baufinanzierungs-Budgetrechner die Art Ihrer Beschäftigung ein. Außerdem sollten Sie noch die Summe des Nettoeinkommens und die Anzahl aller im Haushalt lebenden Personen angeben.

  2. 02

    Die Eckdaten zu Ihrem Vorhaben

    Wichtig für die Kalkulation ist auch das Eigenkapital, das in das Vorhaben einfließen soll sowie das Bundesland in dem Sie eine Immobilie suchen. Je nach Bundesland variieren nämlich die Kaufnebenkosten (z.B. Grunderwerbsteuer).

  3. 03

    Die Wahl der richtigen Rate

    Zum Schluss können Sie mit dem Schieberegler die monatliche Rate verändern. Als Faustregel gilt, dass die Finanzierungsrate nicht höher als 30 bis 35 Prozent Ihres monatlichen Nettoeinkommens sein sollte.

Welches Darlehen kann ich mir mit meinem Gehalt leisten?

Der Budgetrechner zeigt Ihnen, wie viel Ihre Immobilie maximal kosten darf. Für eine detaillierte Planung empfiehlt sich zunächst ein Kassensturz: Welchen Betrag können Sie problemlos aufbringen, um die Finanzierung zurückzuzahlen? Um das Budget für den Hausbau zu berechnen, ermitteln Sie idealerweise zunächst das frei verfügbare Monatseinkommen. Stellen Sie dafür Ihre monatlichen Einnahmen zusammen: Welchen Betrag haben Sie jeden Monat zur Verfügung? In der Regel handelt es sich um Ihr Gehalt, das Einkommen Ihres Lebenspartners sowie Kindergeld oder weitere Einnahmen wie Weihnachtsgeld oder Überstunden. Wichtig ist, nur mit dem Einkommen zu rechnen, das Ihnen tatsächlich jeden Monat ausgezahlt wird, Überstunden oder andere Leistungen sollten Sie nur einbeziehen, wenn diese Zahlungen verlässlich jeden Monat auf Ihrem Konto eingehen. Banken berücksichtigen diese Einnahmen bei Ihrer Bonitätsprüfung in der Regel nicht.

Als nächstes gilt es, Ihre Ausgaben zu berechnen. Denken Sie bei Ihrer Kalkulation nicht nur an die monatlichen Fixkosten, sondern auch an Ausgaben wie Versicherungsbeiträge, die nur einmal jährlich anfallen. Ein Überblick über die Ausgaben:

    • Wohnkosten mit Nebenkosten
    • Lebenshaltungskosten
    • Versicherungsbeiträge
    • Ausgaben für Freizeit und Urlaub

Ihre Ausgaben ziehen Sie nun von den monatlichen Einnahmen ab und erhalten das frei verfügbare Monatseinkommen. Dieser Betrag steht Ihnen theoretisch zur Rückzahlung der Rate zur Verfügung.

Gut zu wissen:

Denken Sie daran, die Miete, die Sie bisher gezahlt haben, in Ihre Berechnung einzubeziehen. Denn nach einem Umzug in die eigene Immobilie entfallen natürlich die monatlichen Mietzahlungen, so dass Sie diesen Betrag zu dem frei verfügbaren Monatseinkommen hinzurechnen können.

Ein Beispiel verdeutlicht die Berechnung:

Beispielrechnung:
Einnahmenrechnung
Nettoeinkommen 3.500 Euro
Kindergeld 400 Euro
Einnahmen insgesamt 3.900 Euro
Ausgabenrechnung
Miete inkl. Nebenkosten 1.200 Euro
Lebenshaltungskosten 1.500 Euro
Versicherungsbeiträge 100 Euro
Ausgaben für Freizeit und Urlaub 200 Euro
Ausgaben insgesamt 3.200 Euro
Überschussrechnung
Einnahmen insgesamt 3.900 Euro
Ausgaben insgesamt 3.200 Euro
Frei verfügbares Einkommen 700 Euro

In diesem Beispiel kommen zu dem frei verfügbaren Einkommen noch 1.200 Euro für Miete, die bei einem selbstgenutzten Haus oder einer Wohnung nicht mehr anfallen. Der monatliche Betrag, der für die Rückzahlung des Darlehens zur Verfügung stünde, läge demnach bei 1.900 Euro. Wichtig ist, nicht den gesamten Betrag zu verwenden, sondern mit einem Abschlag von mindestens 20 Prozent für unvorhergesehene Kosten zu rechnen. Ausgehend vom obigen Beispiel sollten maximal rund 1.500 Euro zur Darlehensrückzahlung Ihrer Baufinanzierung verwendet werden.

Hinweis:

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Kalkulation auch, dass – je nach Immobilientyp – in Ihrem Eigenheim höhere Nebenkosten anfallen können und Sie regelmäßig Geld für die Instandhaltungsrücklagen zur Seite legen müssen.

Budgetrechner Haus – wie kann ich am besten ein Haus finanzieren?

Haben Sie mit dem Budgetrechner für Immobilien berechnet, welchen Kaufpreis Sie sich leisten können, geht es an die Suche nach einer geeigneten Immobilie. Haben Sie ein Haus gefunden, dass Ihren Erwartungen entspricht, nehmen Sie am besten Kontakt mit einem Finanzierungsberater auf. Gemeinsam mit diesem berechnen Sie verschiedene Varianten für Ihr Vorhaben, bevor Sie einen Darlehensvertrag unterzeichnen.

Eine wichtige Rolle spielt die Höhe der Tilgung. Mit einem höheren Tilgungssatz zahlen Sie Ihr Darlehen schneller zurück, haben aber auch eine höhere monatliche Belastung zu stemmen. Ein geringerer Tilgungssatz sorgt für niedrigere monatliche Raten, verlängert aber auch die Laufzeit der Finanzierung. Idealerweise prüfen Sie auf Grundlage der Kalkulation des Budgetrechners verschiedene Optionen.

Gut zu wissen:

Trotz des hohen Detailgrads des Budgetrechners sollten Sie Ihre Situation stets mit einem professionellen Finanzierungsberater besprechen. Dieser steht Ihnen beim Kaufprozess zur Seite und vergleicht für Sie die Angebote verschiedener Banken, um für Sie die passende Finanzierung zu Ihrer Wunschimmobilie zu finden. Die Finanzexperten von Homeday stehen Ihnen beim Kaufprozess zur Seite und vergleichen für Sie die Angebote.

Welche Vorteile bietet mir die Immobilienfinanzierung von Homeday?

Top Konditionen

Wir finden für Ihr Projekt die besten Angebote von über 400 Partnerbanken in ganz Deutschland.

Unkomplizierter Ablauf

Sparen Sie sich unnötigen Papierkram: Unser Prozess ist maximal transparent, schlank und digital.

Individuelle Beratung

Ihr persönlicher Finanzierungsexperte unterstützt Sie im gesamten Prozess mit seiner Expertise.

Bau Budgetrechner – ist es möglich ein Haus ohne Eigenkapital zu kaufen?

Wenn Sie Ihr Hauskauf-Budget berechnen, berücksichtigt der Budgetrechner auch Ihr Eigenkapital. Grundsätzlich ist auch eine Finanzierung ohne Eigenkapital möglich. Ob diese Möglichkeit für Sie infrage kommt, hängt vor allem von Ihrer Einkommenssituation ab. Bei einem hohen und gesicherten Einkommen vergeben Banken Kredite auch ohne Eigenkapitaleinsatz. Ob das in Ihrem Fall möglich ist, klären Sie also am besten mit Ihrem Finanzierungsberater. Unter Umständen ist auch die Mitfinanzierung von Nebenkosten wie Maklerprovision und Grunderwerbsteuer möglich.

Gut zu wissen:

Bringen Sie kein Eigenkapital in die Finanzierung ein, besteht für die Bank ein höheres Risiko. Für die Kreditvergabe verlangen die Finanzierer daher in der Regel einen höheren Zinssatz.