• Hier würden Sie eigentlich Stuttgart sehen, wo unsere Homeday Immobilienmakler Stuttgart tätig sind.

    Immobilienpreise Stuttgart: So teuer ist das Wohnen in der Schwabenmetropole

    Hinweis:

    Lesen Sie alles zu aktuellen Preisentwicklungen, gefragten Stuttgarter Stadtteilen und Preisprognosen in unserem Artikel:

    Stuttgart ist angesichts steigender Immobilienpreise eine der teuersten Städte Deutschlands. Das belegt der aktuelle Immobilienreport von Homeday auf der Grundlage seines Preisatlasses. Erfahren Sie hier, wie sich die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in der schwäbischen Landeshauptstadt zwischen 2022 und 2023 verändert haben.

    Zu den Preisen und Preisänderungen pro Stuttgarter Stadtteil

    Innenstadtlage mit hohen Quadratmeterpreisen

    Wer eine Eigentumswohnung in den beliebten inneren Stadtbezirken sucht, braucht einen langen Atem und ein gutes finanzielles Polster. So lagen die Preise im begehrten Stuttgart-Süd Anfang 2023 bei 5.729 Euro pro Quadratmeter, der lebendige Stadtteil mit seinen zahlreichen Altbauten der sechstteuerste Stadtteil Stuttgarts. Teurer ist es mit 6.154 Euro in Stuttgart-Nord. Der Stadtteil, der sich von der Innenstadt bis nach Feuerbach und Burgholzhof erstreckt, verzeichnete im Jahr 2023 die zweithöchsten Quadratmeterpreise. Kein Wunder, denn in Stuttgart-Nord befinden sich die Top-Lagen rund um den Bismarckturm und den Killesberg. Zuffenhausen ist nicht nur der drittgrößte Stadtbezirk Stuttgarts, sondern mit einem Quadratmeterpreis von 6.626 Euro das teuerste Quartiere der Schwabenmetropole. Als Sitz namhafter Unternehmen ist Zuffenhausen geprägt von Industrieanlagen, punktet jedoch mit einer optimalen Verkehrsanbindung.

    Sinkende Quadratmeterpreise in Stuttgart-Mitte

    Im Herzen der Landeshauptstadt konnte der größte Preisrückgang verzeichnet werden. Die Quadratmeterpreise in Stuttgart-Mitte (5.018 Euro pro Quadratmeter) sanken zwischen Ende 2022 und Anfang 2023 um 8,4 Prozent. Stuttgart-Ost (5.088 Euro pro Quadratmeter) erreichte trotz seines abwechslungsreichen Stadtbilds einen ähnlich hohen Preisrückgang mit einer Preissenkung von 8,1 Prozent. Die Quadratmeterpreise des aufstrebenden Stadtbezirks Stammheim (5.036 Euro pro Quadratmeter) erlebten ebenfalls einen Rückgang mit einer Senkung von 5,9 Prozent.

    Günstige Wohnlagen mit Quadratmeterpreisen unter 5.000 Euro

    Wangen und Untertürkheim haben mit 4.674 Euro die niedrigsten Quadratmeterpreise in Stuttgart. Ähnlich günstig sind die Stadtteile Hedelfingen und Obertürkheim mit 4.684 Euro pro Quadratmeter. Beide Stadtteile weisen mit einer Preissenkung von 4,6 Prozent einen moderaten Rückgang auf. Das im Norden der baden-württembergischen Landeshauptstadt gelegene Mühlhausen ist mit 4.840 Euro pro Quadratmeter ebenfalls eher günstig.

    Zusammenfassung

    Zwischen 2022 und 2023 sanken die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Stuttgart in fast allen Stadtteilen. Nur der größte und älteste Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstat sowie der kleinste Stadtbezirk Münster verzeichneten keinen Preisrückgang, beide Stadtteile erlebten zwischen 2022 und 2023 einen Preisanstieg von 0,1 Prozent. Für Käufer ist diese Preisentwicklung positiv zu sehen. Jedoch gibt es aus Käufersicht gibt es mit Quadratmeterpreisen von mehr als 5.000 Euro in Stuttgart-Süd eher geringe Aussichten auf bezahlbaren innerstädtischen Wohnraum.

    Durchschnittliche Kaufpreise und Preisänderungen bei Eigentumswohnungen pro Stadtteil

    Stadtteil

    Kaufpreis in €/m²

    2022/Q4

    Kaufpreis in €/m²

    2023/Q1

    Preisänderung

    Bad Cannstatt

    5.089 €

    5.096 €

    0,1%

    Birkach

    5.386 €

    5.273 €

    -2,1%

    Botnang

    4.990 €

    4.801 €

    -3,9%

    Degerloch

    5.931 €

    5.839 €

    -1,6%

    Feuerbach

    5.323 €

    5.119 €

    -4,0%

    Hedelfingen

    4.898 €

    4.684 €

    -4,6%

    Möhringen

    5.414 €

    5.171 €

    -4,7%

    Mühlhausen

    4.884 €

    4.840 €

    -0,9%

    Münster

    5.089 €

    5.096 €

    0,1%

    Obertürkheim

    4.898 €

    4.684 €

    -4,6%

    Plieningen

    5.386 €

    5.273 €

    -2,1%

    Sillenbuch

    5.844 €

    5.596 €

    -4,4%

    Stammheim

    5.333 €

    5.036 €

    -5,9%

    Stuttgart-Mitte

    5.438 €

    5.018 €

    -8,4%

    Stuttgart-Nord

    6.303 €

    6.154 €

    -2,4%

    Stuttgart-Ost

    5.501 €

    5.088 €

    -8,1%

    Stuttgart-West

    6.023 €

    5.811 €

    -3,6%

    Süd

    5.776 €

    5.729 €

    -0,8%

    Untertürkheim

    4.772 €

    4.674 €

    -2,1%

    Vaihingen

    5.769 €

    5.730 €

    -0,7%

    Wangen

    4.772 €

    4.674 €

    -2,1%

    Weilimdorf

    5.190 €

    5.066 €

    -2,4%

    Zuffenhausen

    6.885 €

    6.626 €

    -3,9%

    Hinweis:

    Bitte beachten Sie, dass unsere Ratgeber-Antworten, -Artikel und Musterdokumente keine Rechts-, Steuer- oder Finanzberatung darstellen oder ersetzen können. Für Klärung Ihrer rechtlichen bzw. finanziellen Angelegenheiten bitten wir Sie, entsprechende Experten (z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater bzw. Finanzberater) hinzuzuziehen. Trotz großer Sorgfalt und gewissenhafter Recherche können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Wir freuen uns und sind dankbar über entsprechende Hinweise, welche wir versuchen, zeitnah umzusetzen.

    Lesen Sie jetzt: