Was ist Due-Diligence?

Due-Diligence (DD) kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „angemessene Sorgfalt“. Der Begriff ist eine Verkürzung der Due-Diligence-Prüfung. Dabei handelt es sich um eine Wertermittlung und Risikoprüfung einer Kauftransaktion wie zum Beispiel des Immobilienkaufs. Mithilfe der Due-Diligence-Prüfung wird also geprüft, welche Gefahren und Vorteile mit einem Kauf einhergehen. Die Daten für die Prüfung stellt die Verkaufspartei zur Verfügung. Im Rahmen eines Immobilienkaufs kann sich die Due-Diligence-Prüfung auf finanziellesteuerlicherechtliche oder technische Aspekte beziehen. Mit der Prüfung sollen finanzielle Risiken und Fehlkäufe vermieden werden.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.

Wir sind von Montag bis Donnerstag um 08:00-20:00 Uhr und von Freitag bis Samstag um 09:00-19:00 Uhr für Sie da.