Was ist ein effektiver Jahreszins?

Wer sich - zum Beispiel bei einer Immobilienfinanzierung oder Baufinanzierung - über Zinsen informiert, finden schnell heraus, dass Zinsen nicht gleich Zinsen sind. Sie lassen sich in Soll- und Effektivzins unterteilen. Sollzinsen, sind die Zinsen, die Kreditnehmerinnen an die Bank zahlen. Da jedoch eventuelle Zusatzkosten bei der Zinszahlung noch nicht einbezogen wurden, entsprechen Sollzinsen nicht der Summe, die letzten Endes bezahlt werden muss. Soll- und Effektivzinsen lassen sich mit Brutto- und Nettopreisen vergleichen. Mit den Zusatzkosten liegt die Summe höher. Die Summe, die am Ende wirklich gezahlt werden muss, nennt sich Effektivzins. Die wirkliche Höhe der jährlichen Zinszahlungen inklusive aller Nebenkosten ist also der effektive Jahreszins.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.

Wir sind von Montag bis Donnerstag um 08:00-20:00 Uhr und von Freitag bis Samstag um 09:00-19:00 Uhr für Sie da.