Was ist ein Loft?

Der Begriff Loft stammt aus dem Englischen und bedeutet “Dachboden”. Im Deutschen bezieht er sich jedoch auf eine große, aus einem Zimmer bestehende Wohnung. Abgesehen vom Bad wird auf Innenwände verzichtet, Schlafzimmer, Küche und Wohnzimmer befinden sich also alle in einem Raum. Durch die oftmals hohen Decken lässt sich eine Loftwohnung jedoch in mehrere Ebenen aufteilen. Die obere Ebene wird Mezzanin genannt. Die ursprünglich für New York typischen Wohnungen sind oft in städtischen Neubauten zu finden und bieten hohen Wohnkomfort auf wenig Fläche. Während einige die Offenheit dieser Bauweise schätzen, lässt sich ein Loft auch durch Schiebewände in verschiedene Bereiche aufteilen. Loftwohnungen gelten als teurere Immobilien, was unter anderem an der durch die offene Bauweise erhöhten Energiekosten liegt.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.

Wir sind von Montag bis Donnerstag um 08:00-20:00 Uhr und von Freitag bis Samstag um 09:00-19:00 Uhr für Sie da.