Was ist eine Ferienwohnung?

Eine Ferienwohnung ist eine vollmöblierte Wohnung, die zu Ferienzwecken an Gäste vermietet wird. Weil die Mieter damit nur zum Urlaub oder für die Ferien anreisen, ist die Mietdauer kurz. Oft wird ein Pauschalpreis für eine bestimmte Zeitspanne - meist wenige Nächte oder Wochen vereinbart - aber auch Abrechnungen je Übernachtung sind möglich. Üblicherweise verfügen Ferienwohnungen über einen eigenen Sanitärbereich und Kochmöglichkeiten. Wer eine Ferienwohnung mietet, versorgt sich also selbst und nutzt keine Hotelservices wie Küchen, Rezeption und Wäschereien. Dadurch sind die Preise auch meist niedriger als in einer Pension oder einem Hotel.

Eine Ferienwohnung zeichnet sich also durch eine begrenzte Mietdauer und den touristischen Zweck aus. Sie unterscheidet sich dadurch vom Appartment, das jede Wohnung bezeichnen kann, und der Zweitwohnungen, die über eine lange Zeit hinweg gemietet aber nicht ständig genutzt wird. Sie sind damit eine gängige Art, möblierte aber ungenutzte Wohnungen in Mieteinnahmen zu übersetzen.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.