Was ist ein Nachtspeicherofen?

Bei einem Nachtspeicherofen handelt es sich um eine bestimmte Art von elektrischer Heizung. Über Nacht erzeugen Nachtspeicheröfen Wärme, die dann Tagsüber abgegeben wird. Während Nachtspeicheröfen mit geringen Anschaffungskosten, einfacher Installation und wenig Platzbedarf einige Vorteile bieten, werden sie mittlerweile immer weniger in Immobilien genutzt. Das liegt vor allem an den sehr hohen Stromkosten, die die Heizungssysteme verursachen. Darüber hinaus sind sie nicht sehr wärmeeffizient und verlieren viel Wärme an die Hauswand. Aus diesen Gründen sind Nachtspeicheröfen bei Mieterinnen nicht sehr beliebt. Je nach Energiequelle können die Heizungssysteme entweder nachhaltig oder umweltschädlich sein. Dabei kommt es darauf an, ob der Strom über erneuerbare Energien (zum Beispiel Solaranlagen ) oder fossile Brennstoffe bezogen wird.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.

Wir sind von Montag bis Donnerstag um 08:00-20:00 Uhr und von Freitag bis Samstag um 09:00-19:00 Uhr für Sie da.