Was ist der Rohbau?

Bei einem Rohbau handelt es sich um ein Gebäude, bei dem das Fundament, die zugehörige Fundamentplatte, das Dach, tragende Innenwände und die Außenmauern fertiggestellt wurden. Das Gebäude wurde also bis zu einem bestimmten Punkt gebaut, allerdings noch nicht vollendet. Elemente wie Fenster, Fassade, Heizungssysteme und Innenausbau sind nicht Teil des Rohbaus und werden in späteren Phasen abgeschlossen. Allerdings gibt es keine bundesweite, allgemeingültige Definition, die festlegt, welche vollendeten Elemente einen fertigen Rohbau ausmachen. Die Details unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Gibt es keine gesonderten Regelungen im Bundesland, halten Bauherr und Anbieter der Baumaßnahmen vertraglich fest, welche Leistungen für die Vollendung des Rohbaus vollbracht sein müssen.

Themengebiet: Immobilienlexikon

Lesen Sie jetzt:

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen Bewertung.

Wir sind von Montag bis Donnerstag um 08:00-20:00 Uhr und von Freitag bis Samstag um 09:00-19:00 Uhr für Sie da.